Aktuelles

Mittwoch, 01 April 2020 15:44

Kreativ und solidarisch durch die Krise

Die Corona-Krise legt große Bereiche des öffentlichen Lebens lahm. Viele Unternehmen und Betriebe müssen schließen, Arbeitnehmer*innen müssen um ihre Arbeit und ihre finanzielle Sicherheit bangen. Jetzt sind schnelle kreative und solidarische Lösungen gefragt, damit wir gemeinsam gut durch diese schwierigen Zeiten kommen.

Leergefegte Straßen und Plätze, geschlossene Betriebe, dunkle Schaufenster. Durch die Maßnahmen und Verordnungen unserer Bundes- und Landesregierung werden große Teile des öffentlichen Lebens eingeschränkt. Kleine Unternehmen, Freiberufe und Kulturschaffende ohne große finanzielle Rücklagen und deren Beschäftigte leiden unter der Situation, wähnen sich einige doch bereits schon kurz vor dem finanziellen Ruin.

Die letzte Woche beschlossene Soforthilfe Corona des Landes Baden-Württemberg verspricht nun unbürokratische finanzielle Sofortunterstützung. Doch zusätzlich kommt es jetzt auf alle von uns an.

Viele lokalen Geschäfte bieten ihre Waren und Produkte zur Abholung oder Lieferung an. Genau jetzt ist die Zeit, diese Angebote zu nutzen und unsere ansässigen Geschäfte, Kneipen, Restaurants und Händler*innen zu unterstützen. 

Wir möchten an dieser Stelle lobend auf den Welfenmarkt (www.welfenmarkt.de) verweisen, eine im letzten Jahr ins Leben gerufene Onlineplattform, die die Dienstleistungen und Services vieler Gewerbetreibenden in Weingarten zusammenfasst.

Lasst uns also alle zusammenhelfen, damit wir diese Krise solidarisch und gemeinsam durchstehen können. Ebenso und gerade für unsere Mitmenschen, die sich zur Risikogruppe zählen oder aus anderen Gründen ihre Wohnung nicht mehr verlassen können, gibt es zahlreiche selbstlose Hilfsangebote. Das ist wunderschön mit anzusehen und zeigt, dass wir uns aufeinander als solidarische Gemeinschaft verlassen können. Als positives Beispiel möchten wir hier die Facebookgruppe „Nachbarn helfen in Weingarten“ vom Stadtmarketing erwähnen, die eine Plattform für die niederschwellige und direkte Kommunikation zwischen Hilfesuchenden und Helfenden bietet.

Auch die Coronahilfe der Studis für Weingarten bietet kostenlos und schnell Nachbarschaftshilfe an, zu erreichen per Mail an coronahilfe@studis-fuer-wgt. oder rund um die Uhr telefonisch unter 01590 8161496.

Nun gilt es, zusammen zu stehen, um diese Zeit gemeinsam, gesund und positiv zu überstehen. Darauf kommt es jetzt an.

Bleibt alle gesund und #stayhome!

 

 

Roman Muth für die Fraktion B’90 DIE GRÜNEN

Letzte Änderung am Mittwoch, 01 April 2020 16:03

Das Neueste von Roman Muth

Mehr in dieser Kategorie: « Distanz für mehr Gemeinsamkeit?